News         Discographie    Reissues    Shop   

 
 Kontakt
   

 

 

 

 

 

  News 25.04.16

Termine

Schwefel Best | Seit dem 16.04.2016 ist die Schwefel Best erhältlich. Eine Doppel-CD mit 34 Songs aus der Schwefel-Ära.
Erhältlich im Comeback Mannheim und unter rip@norbertschwefel.de




 
  News 17.02.16

Termine

So. 07.02.2016 | 19.30 Uhr | DIE SCHWEFEL FILME im Cinema Quadrat

Sa. 05.03.2016 | 19.30 Uhr | Wiederholung von DIE SCHWEFEL OPER, Cinema Quadrat

Sa. 16.04.2016 | 19.00 Uhr | SCHWEFEL MEMORIAL im Zeitraumexit, mit Christl Marley, Markus Born, Leroy Hartmann, Barbara Lahr, Jochen Daum, Ralf Laubscher, Thomas Hinkel, Verona Davis, Charles Lemming, Martin Buchholz, Ingo Zielske, Tara G. Zintel u.v.a.m.


 

 

 

 

 
  News 05.12.15

DIE SCHWEFEL OPER

Wir freuen uns sehr, euch allen Norbert Schwefels letztes Werk zugänglich machen zu können.

Die Oper wird als Doppel-CD (mit etwa 2,5 Stunden Länge) zusammen mit einem 80-seitigem Booklet in einer Stülpschachtel geliefert. Die Oper ist auf 200 Exemplare limitiert und kostet 30,00€.

Bestellungen bitte an: rip@norbertschwefel.de

 

 

 

 

 
  News 05.09.15

R.I.P. SCHWEFEL
22.8.1960 - 23.7.2015

Mannheims Indie-Ikone Norbert Schwefel starb nach langer Krankheit in seinem Sulphur-Sonic-Studio und wurde am 6. August mit gebührender Lautstärke und entsprechenden Sounds (u. a. seinem Hit „Champagne, Champagne and the Golden Rain“ live) auf dem Mannheimer Hauptfriedhof verabschiedet. Über 200 Musikerkollegen, Freunde und Fans erwiesen ihm die letzte Ehre.

Seit fast 30 Jahren grub Schwefel im Mannheimer Musikuntergrund nach innovativen Klängen, die es nun als Schätze für die Nachwelt zu bergen gilt.

1986 debütierte SCHWEFEL mit seiner Mini-LP “SCHIZOPHRENIC PARTY“; 1987 folgte die Maxi „METROPOLIS“, dann die Mini-LP „CHAMPAGNE, CHAMPAGNE AND THE GOLDEN RAIN“ (1988).
Sein Album „HOT IN HONG KONG“ (LP/CD 1988) war Album des Jahres 1988 bei diversen Musikmagazinen.
Es folgten „LUNA MESSALINA“ (LP/CD 1990) und „MOTORPSYCHO“ (LP/CD 1992).
Wichtige Bandmitglieder waren in wechselnden Besetzungen Markus Born (git), Christl Marley (b, sax), Ralf Laubscher (dr), Thomas Hinkel (keyb), Verona Davis (voc), Leroy Hartmann (voc) u.a.

Mitte der Neunziger formierte er mit dem Sänger Fritz Fenzel (Nova Express) die „GUTTER SLUTS“, gespickt mit Punk- und Glam-Rock- Referenzen erschien die CD „BITCHES OF QUALITY“ (1998).

2001 reflektierte er seinen Mannheimer Hafenkiez Jungbusch im düsteren Album „EDGE CITY“.
2003 wurden unter Musikerfreunden Tarotkarten verteilt, jeder schrieb seinen Song , so entstand die CD „MYSTIFIER“.

Von 2003-2007 kuratierte Schwefel das legendäre OPEN AIR SULPHUR SONIC FESTIVAL, wo Kult-Bands wie die Legendary Pink Dots auf den Mannheimer Underground trafen.

2009 erschien die CD „WEINHEIM TEA PARTY“ bei SULPHUR SONIC, SCHWEFELS INDIE-LABEL aus dem Mannheimer Jungbusch und 2012 folgte die CD „A SNAKE ATE YOUR GRANDFATHER’S HAT“, intern die Gartenplatte genannt, mit Vogelgezwitscher und der Stimme von Syd Barrett.

Nebenbei verfolgte er diverse Film-und Videoprojekte wie „SEALED TIME“ (2005) oder „NUMBER 9“ (2013), ein Projekt mit Beatles-Covers gemeinsam mit Leroy Hartmann.

2014 erschien mit „KOLK“ (CD/LP) eine düstere Text-Klang-Collage der Berliner Expressionisten zusammen mit Volker Hartmann-Langenfelder.

Bis zu seinem Tod feilte er an seiner „SCHWEFEL-OPER“, die nun posthum erscheinen wird.

Nachruf von Susanna Weber

 

 

 

 

 
  News 14.08.15

Leider ist Norbert Schwefel am 23.07.2015 im Alter von 54 Jahren verstorben. In den kommenden Wochen werden wir hier einen ausführlichen Nachruf und genauere Informationen zu den ausstehenden SCHWEFEL Produktionen veröffentlichen.

 
  News 27.01.15

 

Jetzt zum ersten Mal veröffentlicht. Die Bracchio Trilogie. hope you like it.

 
       
 

A Court Jester

Die Bracchio Trilogie

 
       
 

Ask A Bit Of Earth Das Video aus dem Album... A Snake Ate Your Grandfather´s Hat könnt Ihr hier ansehen.

 

SCHWEFEL - The Lights Of Our Days - Jetzt Anhören

 
   

 

 
 

ELEANOR RIGBY aus dem Film NUMBER 9 könnt Ihr hier ansehen.

 
   

 

 
 

 

 

Kolk - ICH BLEIBE NICHT

 

 

 
 

 

   
Impressum      © 2015 ff